Menü

Peter Vordermaier

(diat. Harmonika)

1974 erstes Akkordeon
1981 erste Diatonische
1983 Schmiedelehre (abgeschlossen mit Gesellenprüfung)
1983 Gitarre, Bassgeige (Selbststudium)
1986 Tuba, Bariton und Posaune (Grundaufbau von Reiter Peter)
1986 – 1987 W 15 (Bundeswehr) 🙁
1987 USA
1988 Südamerika
1989 Tournee mit dem chiemgauer Volkstheater (Brandner Kaspar)
1990 erster Bulldog
1992 – 1994 Meisterschule in Abendkursen (Abschluß mit Meisterbrief)
ab 1992 TV-Aufzeichnungen
ab 1993 CD-Produktionen
ab 1994 Hausbau
seit 2001 verheiratet mit Traudi
2002 Geburt unseres Sohnes Petrus
2004 Geburt unserer Tochter Annemarie
ab 2006 – Gründung unseres Musikverlages E. & P. Vordermaier
……………regelmäßige Produzentenschulungen

Mit 8 Jahren begann meine musikalische Laufbahn. Ein 32-bässiges Akkordeon war das erste Instrument. Bald darauf schon war dann eine 120er im Haus und mit 16 Jahren schließlich die erste Diatonische. Während beim chromatischen Akkordeon die Stoiber Buam mein Vorbild sind, ist es der Peter Posch aus dem Rupertiwinkel auf der Diatonischen. Ich lernte die Stücke nach Gehör von Tonträgern herunter und fing in dieser Zeit auch schon an, erste Stücke selber zu komponieren. Mehrere Auslandsreisen mit der Ziach (z.B.: USA, Venezuela … ) und unzählige Auftritte ließen mich mit dem Instrument zusammenwachsen.

 

Ab 1990 fingen dann die ersten Versuche an, das Instrument zu erweitern.
2000 war dann der Wendepunkt des Versuchens, als ich meine Frau Traudi kennenlernte.

Sie ist eine absolute Perfektionistin auf der Ziach und mit Ihr wurde es möglich, ein neues Tor zu öffnen. Die Verbundenheit zur Heimat und deren Kultur drückt sich im Spiel unserer Musik klar aus. Trotzdem spielen wir inzwischen auch klassische Werke und erweitern unseren Horizont ständig. Unser Bestreben ist hierbei die Erhaltung der Originalität von Melodie und Harmonie im Ursprung der einzelnen Werke.

1989 ging Peter Vordermaier mit dem Chiemgauer Volkstheater auf Tournee. Eine Freundschaft war schnell geschlossen und so kam es zur musikalischen Umrahmung bei den TV-Aufzeichnungen. 1992 gründete Peter Vordermaier die Stoabergmusi.

In dieser Zeit entstand dann auch die 1. CD mit verschienenen Besetzungen. Die Beliebtheit der Gruppe spiegelt sich in der Nachfrage an Terminen wider: Hochzeiten, Kirchenveranstaltungen, Musikantentreffen, TV und Radio-aufnahmen, Geburtstags- und Firmenfeiern usw. … .

Inzwischen lässt sich die Stoabergmusi vom Chiemgauer Volkstheater nicht mehr wegdenken.  Sie ist eine feste Einrichtung bei dem beliebten Ensemble geworden und für uns ist es eine Ehre, mitwirken zu dürfen.

 

Lebensmotto: Wer in die Fußstapfen eines anderen tritt, hinterlässt keine Spuren.